Max's Blog

10 Gründe, warum ich einem kreativen Hobby nachgehe

  1. Ich teile Dinge, die mir (und vielleicht auch anderen) Freude bereiten.
  2. Spielen! Mit Wörtern, Materialien und Ideen.
  3. Ich höre meiner Umgebung, der Natur und meinen Mitmenschen besser zu.
  4. Ich erforsche meine Gedanken und finde heraus, was ich zu sagen habe (immer wieder auf’s Neue).
  5. Man kann selbst etwas schaffen, das neu und interessant ist (oder irgendetwas dazwischen – wie mein „Asia Hung“-Gedicht).
  6. Manchmal berühren die Texte oder Ideen Menschen und lassen sie fühlen.
  7. Wenn ich etwas weitergebe, dann lerne ich mehr. Indem wir andere einladen, mit uns zu staunen, staunen (und lernen) wir selbst mehr.
    https://austinkleon.com/2020/10/29/when-i-share-i-learn/

    8. Meine Bedürfnisse werden klarer, weil ich mir besser zuhöre.
    9. Ich habe meistens Spaß, während ich schreibe, bastele und überlege.
    10. … etwas, dass ich erst rückblickend (vielleicht in einigen Jahren) als guten Grund erkennen werde.


     

Teile meine Beiträge:

Share on whatsapp
WhatsApp
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter