Max's Blog

Das Wunderbare am Schreiben

Während des Schreibens erkunde ich meine Gedanken und reflektiere über Dinge, die ich liebe. Klarheit Meine Gedanken gleichen einem dunklen, dicht bewachsenen Wald. Mit dem Schreiben bahne ich mir einen Weg hindurch. Und täglich werden die Wege etwas breiter und begehbarer. Fokussierung Durch eine Frage („Was war das Beste, das gestern passiert ist?“), lenke ich meine Gedanken vor dem Schreiben auf Positives. Wie Barbara Fredrickson in „Die Macht der guten Gefühle“ beschreibt, erweitern wir damit unser Denken. Dadurch erkennen wir Zusammenhänge, bilden Assoziationen und können kreativ werden. Fazit Das Schreiben verhilft mir zu einer besseren Sicht auf meine Gedanken. Diese schärft sich durch tägliche Wiederholung. Mit einer Form der positiven Reflektion erweitere ich meine Gedanken. Das eröffnet dem Gehirn neue Pfade, auf denen es kreativ werden kann.